Wie Sie mit interner Kommunikation Vertrauen aufbauen?

Warum ist Vertrauen wichtig?

Vertrauen wird für Unternehmen immer wichtiger. Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass Unternehmen mit hohem Vertrauern eine höhere Produktivität aufweisen, tendenziell bessere Produkte oder Dienstleistungen, höhere Qualität und auch bessere finanzielle Leistung erbringen. Wenn die Mitarbeiter in Ihrer Unternehmung einander vertrauen und sich respektieren, so sind sie zufriedener und motivierter. Dies ermutigt die Mitarbeiter auf natürliche Weise, sich mehr um ihre alltäglichen Aufgaben zu bemühen.

Die Verbesserung des Vertrauensniveaus zwischen Mitarbeitern innerhalb einer Organisation ist eine der günstigsten Möglichkeiten, um das Ergebnis Ihres Unternehmens zu verbessern. Viele Organisation tun sich diesbezüglich schwer und fragen sich, wie ein wenig Transparenz und Vertrauen all diese Verbesserungen mit sich bringen sollen. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Es ist einfacher als man denkt.

1. Transparente Kommunikation

Klare, transparente Kommunikation ist ein wichtiger Schlüssel, um Vertrauen innerhalb einer Organisation aufzubauen. Wenn jeder auf dem Laufenden ist und das Gefühl hat, dass es keine Geheimnisse gibt, so fällt es ihm auch leichter, wichtigen Informationen zu vertrauen. Zudem ist es äusserst wichtig, alle Gruppen in das Gespräch miteinzubeziehen. Wenn sich Gruppen von Mitarbeitenden ausgeschlossen fühlen, kann dies bei ihnen negative, nicht vertrauenswürdige Gefühle hervorrufen. Unternehmen, die nicht transparent zu ihren Mitarbeitern sind, weisen in der Regel eine geringere Arbeitszufriedenheit auf und fördern letztendlich kein vertrauensvolles Arbeitsumfeld.

2. Interesse an den Zielen der Mitarbeitenden

Weiter ist es wichtig, echtes Interesse an den persönlichen und beruflichen Zielen der Mitarbeitenden zu zeigen. Wir alle fühlen uns besser, wenn wir uns gestützt und bestärkt fühlen, ein Ziel zu erreichen. Wenn Sie den Mitarbeitenden das Gefühl vermitteln, dass ihre Arbeit und ihre Ziele geschätzt werden, dann gewinnen sie auf natürliche Weise das Vertrauen in Sie. Dies erleichtert die Übermittlung wichtiger Unternehmensinformationen oder das Versenden von Nachrichten, über die Mitarbeiter möglicherweise nicht erfreut sind.

3. Respektvoll kommunizieren

Eine respektvolle und rationale Kommunikation ist zwingend erforderlich, wenn Vertrauen in eine Kommunikation aufgebaut werden soll. Wenn Menschen das Gefühl haben, dass respektlos oder unhöflich kommuniziert wird, dann beeinträchtigt dies ihr Vertrauen. Das alte Sprichwort „Behandle andere so, wie du selbst gerne behandelt werden möchtest“ ist für die interne Kommunikation in der Geschäftswelt noch immer von Relevanz. Überlegen Sie sich, wie Sie sich in verschiedenen Rollen bei der Kommunikation einer Nachricht fühlen würden. Passen Sie die Kommunikation individuell den Zielgruppen an. Auf diese Weise haben die Mitarbeitenden das Gefühl, dass Sie verstanden und respektiert werden.

4. Konsequent bleiben

Vertrauen wächst durch Beständigkeit. Wir haben meist das grösste Vertrauen in Menschen, die in guten und schlechten Zeiten stets für uns da sind. Wenn Sie jemandem regelmässig zeigen, dass Sie für ihn da sind, können Sie auf effektive Weise Vertrauen aufbauen. Bleiben Sie Ihren Werten treu und kommunizieren Sie konsequent, für was das Unternehmen steht, was erwartet wird, was nicht gewünscht und was nicht toleriert wird. Manchmal stimmen die Mitarbeiter den Entscheidungen oder Ideen der Geschäftsleitung nicht zu. Sie wissen nicht, woher die Idee stammt und wozu diese gut sein soll. In diesen Situationen sollte das Management eine getroffene Entscheidung erläutern und erklären, wie diese mit der Geschäftsstrategie und den Geschäftszielen in Einklang steht.

5. Um Feedback bitten

Um Feedback zu bitten, ist eine gute Möglichkeit, die interne Kommunikation zu verbessern. So zeigen Sie, dass Sie sich für die Meinungen der Menschen in Ihrer Unternehmung interessieren. Dies trägt zur Förderung einer transparenten und integrativen Arbeitskultur bei. Feedback ist insbesondere dann von grossem Nutzen, wenn interne Kommunikationsprozesse überprüft und angepasst werden sollen. Durch das Sammeln von Feedback zu verschiedenen kommunikationsbezogenen Aufgaben können Sie leicht herausfinden, was funktioniert und was neu bewertet werden muss. Auf diese Weise erhalten Sie auch die genauesten Informationen für die Überarbeitung von Kommunikationsstrategien.

Wie Sie sehen ist es nicht so schwer, Vertrauen zwischen der Organisation und den Mitarbeitern aufzubauen. Alles, was Sie tun müssen, ist ehrlich, interessiert, respektvoll und konsequent zu sein. Möchten Sie weitere Informationen, wie Sie die interne Kommunikation gestalten können? Die Experten der Beetroot AG helfen bei der Definition einer effektiven internen Kommunikationsstrategie und zeigen auf, wie mit modernen Tools eine nahtlose Kommunikation in den digitalen Arbeitsplatz integriert werden kann.


Das könnte Sie auch interessieren:

Warum Sie eine interne Kommunikationsstrategie benötigen?

Die Reise zum digitalen Arbeitsplatz der Zukunft

Weiterempfehlen

Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter.

Beetroot AG  Luzernstrasse 1   6210 Sursee
Telefon +41 41 700 30 40   info@beetroot.ag