Zusammenarbeit

Wunderkerze

Wertschöpfende Zufälle in der hybriden Arbeitswelt

Jedes Feuer startet mit einem Funken. Dasselbe gilt für Innovationen. Dem zündenden Funke liegt aber oftmals weder ein formeller Prozess noch ein strukturiertes Meeting oder ähnliches zugrunde. In Tat und Wahrheit entzündet sich dieser Funken in natürlichen, ungeplanten und informellen Gesprächen. Dieses Phänomen wird mit dem wunderbaren – wenn auch etwas sperrigen – Begriff Serendipität umschrieben.

Mann denkend, Zahnräder sind in seinem Kopf.

Glossar – Wahrnehmungsfehler und Urteilsverzerrungen am hybriden Arbeitsplatz

Die pandemische Lage entspannt sich und die Bürotüren stehen seit Anfang dieser Woche wieder weit offen. Nur der Ansturm der Mitarbeitenden lässt noch auf sich warten. Zweifellos wird die Rückkehr der Mitarbeitenden auf unterschiedlichen Ebenen zur Herausforderung. In diesem Beitrag haben wir Ihnen ein Glossar der gängigsten Wahrnehmungsfehler und Urteilsverzerrungen zusammengestellt, damit Sie sich für die hybride Arbeitswelt wappnen können.

Erfolgreich hybride Meetings gestalten

Früher war man sich kaum etwas anderes gewohnt, als Meetings physisch abzuhalten. Während der Corona-Pandemie lernten wir viel dazu und kennen nun die Vorteile von virtuellen Meetings. Die Frage, die jedoch bleibt, ist, wie man erfolgreiche hybride Meetings gestaltet, sodass technisch alles reibungslos funktioniert und sich niemand ausgeschlossen fühlt?

Hybrides Arbeiten – Was kommt da auf uns zu?

In der Vergangenheit glich es einem Naturgesetz, dass die Arbeit in den Räumlichkeiten des Unternehmens und zu fixen Arbeitszeiten ausgeübt wird. Doch im Frühjahr 2020  mussten Unternehmen und ihre Mitarbeitenden aufgrund der Coronavirus-Pandemie ihre gewohnten Strukturen und Arbeitsweisen innert wenigen Tagen aufbrechen und neue Wege finden, um auch dezentral und virtuell zusammenarbeiten zu können. Heute, über ein Jahr nach Beginn der Pandemie sollten Unternehmen die Gelegenheit ergreifen und ihre zukünftige, hybride Zusammenarbeit proaktiv und überlegt …

Hybrides Arbeiten – Was kommt da auf uns zu? weiterlesen »

Harmonischer Dreiklang – unser holistischer Ansatz

Gewisse Instrumente wie etwa eine Gitarre oder ein Piano sind im Stande, nebst einzelnen Tönen auch Akkorde zu spielen. Der Dreiklang ist eine simple Form solcher Akkorde und besteht, wie der Name vermuten lässt, aus drei verschiedenen Tönen. Werden die Töne im richtigen Intervall gespielt, erklingt ein wohlklingender Akkord. Stimmt das Intervall hingegen nicht, so klingt das ganz schön dissonant und die Ohren schmerzen. Aber warum erzählen wir Ihnen das alles? Keine Sorge, wir haben …

Harmonischer Dreiklang – unser holistischer Ansatz weiterlesen »

Blau, rot oder doch eher lila? Farbenlehre moderner Unternehmensprobleme

Wie im Blogartikel Die Welt ist in der Regel kompliziert und im Prinzip komplex bereits erläutert wurde, helfen uns Regeln, bekannte und wiederkehrende Probleme effizient anzugehen. Sind wir jedoch mit unbekannten oder komplexen Problemen konfrontiert, bringen uns Regeln nicht weiter. Bei Überraschungen und unerwarteten Situationen ist es daher von Vorteil, auf Prinzipien zurückzugreifen. Prinzipien können uns zwar nicht anhand einer genauen Handlungsanleitung sagen, was zu tun ist, helfen uns aber dennoch mit der unerwarteten Situation …

Blau, rot oder doch eher lila? Farbenlehre moderner Unternehmensprobleme weiterlesen »

Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter.

Beetroot AG  Luzernstrasse 1   6210 Sursee
Telefon +41 41 700 30 40   info@beetroot.ag