Strategie

Home Office in Zeiten der Coronakrise – zu viel Home und zu wenig Office? 

Natürlich können wir uns glücklich schätzen, dass uns das Home Office überhaupt als Option zur Verfügung steht. Aber Home Office ist in der Situation von COVID-19 oft mehr Home und weniger Office, denn die Abwechslung fehlt. Ganz ehrlich: auch wir Spezialisten für digitale Arbeitsplätze bei Beetroot mussten uns neu arrangieren und darüber nachdenken, wie wir am besten mit der neuen Situation umgehen. In den vergangenen beiden Wochen haben wir viel Neues dazu gelernt und möchten dich an unserer Erkenntnis teilhaben lassen.

Wo ist sie hin? Auf der Suche nach der verlorenen Zeit…

Sätze wie „Ich werde es tun, sobald ich Zeit dazu habe“ und „Mal sehen, ob ich die Zeit dazu finde“ sind ständige Begleiter unseres Alltags. Doch diese Kultur des ständigen Beschäftigtseins hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unsere Produktivität.

Cloud-Nutzung in der öffentlichen Verwaltung

Cloud-Dienste sind in der Privatwirtschaft weit verbreitet. Diese Form der Datenspeicherung ist auch für die öffentliche Verwaltung von Interesse. Doch welchen Aspekten sollte man als Behörde bei der Cloud-Nutzung besondere Achtung schenken? Im Rahmen eines Webinars sind wir auf genau diese Frage eingeganen und haben einen Überblick über die wichtigsten technischen wie auch juristischen Gesichtspunkte zum Thema Cloud in der öffentlichen Verwaltung gegeben.

Wie Kommunikation bei Change-Müdigkeit helfen kann

Es gibt heute kaum noch ein Unternehmen, das sich nicht nahezu kontinuierlich verändert. Veränderungen sind notwendig, um auf verändernde Marktbedingungen zu reagieren, neue Technologien zu nutzen oder sich auf Innovationen einzulassen. Aber Veränderungen können wirklich schmerzhaft sein.

So erstellen Sie einen internen Kommunikationsplan in 7 Schritten

Für eine wertschätzende Arbeitsumgebung und eine positive Arbeitsdynamik spielt die interne Kommunikation eine wesentliche Rolle. Wenn die interne Kommunikation richtig und professionell betrieben wird, trägt sie dazu bei, die Werte Ihrer Mitarbeiter und Ihre Unternehmenskultur hervorzuheben. Aber das ist einfacher gesagt als getan. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie in 7 Schritten einen internen Kommunikationsplan erstellen und Ihre interne Kommunikation auf ein nächstes Level heben.

Change Management ist kein „nice to have“ – ein Interview mit „Der Prozessmanager“

Andreas Naef ist nicht nur unser Senior Consultant und Managing Partner, sondern auch Experte für Geschäftsprozessmanagement. Im Internet finden sich zwar sehr viele einzelne Fachbeiträge zum Thema Geschäftsprozessmanagement, doch im deutschsprachigen Raum gibt es kaum eine Website, welche all diese Informationen zusammenführt. Andreas Naef hat sich deshalb dazu entschieden, einen eigenen Blog ins Leben zu rufen.

Was ist kollaborative Führung?

Die Top-Down Führung am Arbeitsplatz ist überholt. In der Zukunft geht es um kollaborative Führung, um collaborative Leadership. Kollaborative Führung ist eine Möglichkeit, damit Menschen über funktionale und organisatorische Grenzen hinweg optimal zusammenarbeiten können. In kollaborativen Arbeitsumgebungen übernehmen Vorgesetzte nicht einfach die klassischen Führungsfunktionen, welche vorwiegend darauf ausgerichtet sind vorgegebene Team-Ziele zu erreichen, indem Arbeiten delegiert und überwacht werden. Vielmehr arbeiten sie mit Mitarbeitern und mit anderen Teams und Abteilungen zusammen, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Was steckt eigentlich hinter Kanban?

Die Kanban-Methode ist ein Ansatz für inkrementelle, evolutionäre Prozess- und Systemänderungen in Organisationen. David J. Anderson, entwickelte das adaptive System ursprünglich für die Softwareentwicklung. Die Methode eignet sich aber auch für andere Themenbereiche und wird heute in unterschiedlichsten Umgebungen eingesetzt. Doch was genau steckt dahinter?

Der Kampf gegen die Schatten-IT und wie du ihn gewinnst

Mitarbeitende nutzen bei ihrer Arbeit meist eine grosse Vielfalt an Anwendungen, von Notizapplikationen wie Evernote bis hin zu File-Sharing-Apps wie Dropbox. Laut einer Umfrage von Stratecast geben 80% der Mitarbeitenden zu, SaaS-Anwendungen wie Google Drive am Arbeitsplatz zu nutzen, in vielen Fällen ohne IT-Zulassung. Die Entscheidung der Mitarbeitenden, solche Schatten-IT im Arbeitsalltag einzusetzen, erscheint natürlich, da dieselben Anwendungen meist auch ausserhalb des Unternehmens verwendet werden. Doch dieser Einsatz von Applikationen, die vom Unternehmen nicht registriert …

Der Kampf gegen die Schatten-IT und wie du ihn gewinnst weiterlesen »

Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter.

Beetroot AG  Luzernstrasse 1   6210 Sursee
Telefon +41 41 700 30 40   info@beetroot.ag