Kennen Sie das? Sie haben viele Ideen und grosses Optimierungspotenzial in Ihrem Unternehmen, welche durch Unterstützung der IT realisiert werden sollen? Sie tätigen grosse Investitionen in die Informationstechnologien im Unternehmen und dennoch scheitern IT-Projekte? Klar, dass dies zu Frustration und Ärger führt. Vermutlich fehlt es Ihnen unter anderem an einer konkreten IT-Strategie.  

Notwendigkeit einer IT-Strategie

Viele Top Manager*innen halten die strategische Führung für die wichtigste Leadership-Eigenschaft für den Erfolg eines Unternehmens – doch nur die wenigsten finden Zeit für strategisches Denken, weil sie mit Meetings und E-Mails überhäuft sind. Dabei wären strategische Überlegungen wichtig, damit Vorhaben aufeinander abgestimmt und möglichst optimal realisiert werden können. Nachfolgend sind nur einige Gründe aufgezählt, welche die Notwendigkeit einer IT-Strategie aufzeigen:

  • Überalterung von bestehenden Systemen (Legacy Systeme)

  • Steigende Komplexitäten in der IT-Landschaft

  • Effizientere Ressourceneinsätze

  • Realisierung von Kosteneinsparungen

  • Effizientere Gestaltung von Geschäftsprozessen

  • Minimierung von Risiken

IT muss das Business unterstützen

Damit eine IT-Strategie erarbeitet werden kann, ist die Ausrichtung und Orientierung an der Geschäftsstrategie von zentraler Bedeutung. Nur wenn die Geschäftsziele bekannt, die Bedürfnisse aus den Fachabteilungen formuliert und die Unterstützung des Managements vorhanden sind, kann die IT so ausgerichtet werden, dass die Geschäftsprozesse optimal unterstützt werden. Ist dies nicht der Fall, so stehen nicht selten unzählige Applikationen und Gerätschaften zur Verfügung, welche jedoch nicht zielorientiert und nutzbringend zum Einsatz kommen. Kein Wunder, ist daher in vielen Unternehmen «die IT zu teuer». Damit IT-Investitionen auch tatsächlich zum unternehmerischen Erfolg beitragen, muss also die Führungsebene bei Schlüsselentscheidungen im IT-Bereich eine starke Rolle einnehmen, damit nicht letztendlich das Budget zum grössten Feind der IT-Strategie wird.

Vorgehen für die Strategieentwicklung

Zur Erarbeitung einer IT-Strategie gliedern wir bei Beetroot das Vorgehen in vier wesentliche Schritte. Zuerst werden in der Standortbestimmung die aktuellen Dienste, Prozesse und organisatorischen Aspekte der bestehenden IT analysiert. Mit dem standardisierten IT-Assessment können alle IT relevanten Themen initial mit einem 360°-Blick erfasst und bewertet werden. Dieses Vorgehen ermöglicht eine objektive Beurteilung der Ist-Situation unter Berücksichtigung der unternehmensspezifischen Gegebenheiten. Auf der Grundlage dieser Ist-Analyse werden die relevanten strategischen Fragestellungen identifiziert und bei der Erarbeitung der IT-Strategie berücksichtigt. Daraus entstehen Handlungsoptionen und Empfehlungen in Form einer konkreten Umsetzungs-Roadmap.

Vorgehen IT-Strategie

Themengebiete einer IT-Strategie

Bei der Erarbeitung der IT-Strategie ist es von zentraler Bedeutung, dass alle relevanten Themen vertieft beleuchtet werden. Nur so können die richtigen Schlüsse gezogen werden, um die Bedürfnisse der verschiedenen Anspruchsgruppen optimal zu bedienen. Die Zusammensetzung der Workshop-Teilnehmenden ist ein wichtiger Aspekt und muss daher bereits bei der Planung berücksichtigt werden. Die nachfolgende Grafik zeigt die übergreifenden Themengebiete auf. Von da aus setzen wir gemeinsam die Schwerpunkte für Ihr Unternehmen und bearbeiten diese vertieft mit Ihnen.

Schritte zur IT-Strategie

Fazit

Mit einer IT-Strategie können Sie die Grundlage für zukünftige IT-Vorhaben schaffen, damit Handlungsoptionen aufeinander abgestimmt und möglichst optimal realisiert werden können.

Stehen bei Ihnen gerade IT-Projekte an? Wissen Sie nicht genau, wie die vielen Digitalisierungs-Themen bearbeitet werden sollen? Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne, die notwendige Basis zu schaffen. Mit einer ausformulierten IT-Strategie generieren Sie folgenden Nutzen und Vorteile:

  • Überblick über die Ist-Situation durch die IT-Standortbestimmung

  • Anstehenden IT-Projekte sind priorisiert und aufeinander abgestimmt

  • Umsetzungs-Roadmap mit entsprechenden Handlungsoptionen

  • Gute strategische Grundlage für weitere Digitalisierungsvorhaben


Das könnte Sie auch interessieren:

Was die IT bei der digitalen Transformation hemmt

Angst vor Schatten-IT?

Weiterempfehlen

Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter.

Beetroot AG  Luzernstrasse 1   6210 Sursee
Telefon +41 41 700 30 40   info@beetroot.ag