Assessment "Ready für die hybride Arbeitswelt?"

Hybrides Arbeiten Version 2

In der Vergangenheit glich es einem Naturgesetz, dass die Arbeit in den Räumlichkeiten des Unternehmens und zu fixen Arbeitszeiten ausgeübt wird. Doch im Frühjahr 2020 mussten sowohl Unternehmen als auch Mitarbeitende aufgrund der Coronavirus-Pandemie ihre gewohnten Strukturen und Arbeitsweisen innert wenigen Tagen aufbrechen und neue Wege finden, um auch dezentral und virtuell zusammenarbeiten zu können. Heute, über ein Jahr nach Beginn der Pandemie sollten Unternehmen die Gelegenheit ergreifen und ihre zukünftige, hybride Zusammenarbeit überlegt gestalten.

Gerne helfen wir Ihnen bei dieser anspruchsvollen Aufgabe weiter.

Assessment "Ready für die hybride Arbeitswelt?"

Fragen Sie sich auch, wie die Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen in Zukunft aussehen wird? Im Rahmen des Assessment finden wir gemeinsam Antworten auf folgende und ähnliche Fragen:

  • Zu welchem Teil und für welche Tätigkeiten sollen Ihre Mitarbeitenden auch in Zukunft im Home Office arbeiten können?
  • Wie gestalten Sie in einer hybriden Arbeitswelt Besprechungen und Sitzungen?
  • Wie können Sie erfolgreich und zielgerichtet auf Distanz führen und Ihre Mitarbeitenden nachhaltig motivieren?
  • Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeitenden alle relevanten Informationen und News erhalten, auch wenn sie an unterschiedlichen Standorten arbeiten?
  • Wie passen Sie Ihre internen und externen Prozesse optimal auf das hybride Setting an?
  • Wo sind die Informationen und Daten sicher abgelegt, damit Ihre Mitarbeitenden auch von anderen Standorten und mit privaten Geräten darauf zugreifen können?
  • Welche bestehenden Technologien und Tools können auch im hybriden Setting verwendet werden und welche sollten Sie sich noch anschaffen?
  • Welche rechtlichen Aspekte sind in der hybriden Zusammenarbeit zu beachten?

Ablauf

Wir besuchen Sie und Ihr Team vor Ort oder virtuell und führen das Assessment «Ready für die hybride Arbeitswelt?» in zwei Teilen durch:

Schritt 1: Analysieren und definieren

  • Analyse des Ist-Zustands der Zusammenarbeit (Meeting, Kommunikation, Prozesse, Führung, Organisation, Technologien) vor und während der Coronavirus-Pandemie.
  • Analyse der Unternehmensstrategie und Ableitung der Anforderungen für die hybride Zusammenarbeit.

Schritt 2: Konkret werden

  • Entwicklung einer Roadmap und definieren eines Projektportfolios
  • Anforderungen für die hybride Zusammenarbeit prüfen
  • Gezielte Handlungsfelder evaluieren und prüfen

Ergebnis

  • Sie kennen den Maturitätsgrad Ihres Unternehmens in Bezug auf die aktuelle Form der Zusammenarbeit.
  • Sie haben Ihre Wunschvorstellung ausformuliert, wie in Ihrem Unternehmen zukünftig hybrid zusammengearbeitet werden soll.
  • Sie kennen die individuellen Anforderungen für eine erfolgreiche hybride Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen.
  • Sie wissen dank der detaillierten Roadmap, wie Sie vorgehen müssen, damit der Zielerreichung und Mitarbeitendenzufriedenheit auch in der hybriden Arbeitswelt nichts im Weg steht.

Ihr Nutzen

  • Fundierte Analyse der Ausgangslage und Rahmenbedingungen
  • Konzentration auf die wesentlichen Aspekte Ihres Unternehmens
  • Praxisorientierter Workshop mit konkreten Handlungsoptionen
  • Individuelle, auf Ihre Organisation angepasste Roadmap zur Umsetzung
  • Profitieren Sie vom Fachwissen und Erfahrungsschatz unserer anerkannten Experten

Mario Niederhauser

Mario Niederhauser ist Consultant und Arbeits- und Organisationspsychologe bei Beetroot. In seiner täglichen Arbeit beschäftig er sich mit dem Erleben und Verhalten von Menschen am digitalen Arbeitsplatz. Mario berät Unternehmen in Bezug auf die menschlichen, kulturellen und organisationalen Aspekte der hybriden Arbeitswelt.

"Ich bin überzeugt, dass die zeitliche und räumliche Flexibilisierung der Arbeit (kurz das hybride Arbeiten) enorme wirtschaftliche und psychologische Vorteile für Arbeitgebende und Arbeitnehmende hat. Um von diesen profitieren zu können, müssen jedoch die Bedürfnisse beider Parteien berücksichtigt werden."

Auf unserem Blog erfahren Sie mehr über mich und meinen Werdegang.

Mario Niederhauser rund

Kontakt

Sind Sie interessiert und haben sich entschlossen den Schritt in die hybride Arbeitswelt zu unternehmen? Das freut uns, gerne bieten wir Ihnen ein kostenloses Erstgespräch zum Thema an. Auch bei weiterführenden Fragen zum Thema hybrides Arbeiten dürfen Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter.

Beetroot AG  Luzernstrasse 1   6210 Sursee
Telefon +41 41 700 30 40   info@beetroot.ag