Beetroot-Curry mit Kokosmilch und Spinat

Rote-Bete-Curry-mit-Kokosmilch-und-Spinat-Rezept

Ein einfaches Rezept für ein aromatisches Curry mit Rote Bete. Die erdigen Aromen der Rote Bete passen super zu der Gewürzmischung, den Tomaten und der Kokosmilch. Ein veganes und glutenfreies Hauptgericht mit Quinoa oder Reis für 4-6 Portionen. Reste können sehr gut aufgewärmt werden.

Das Rezept stammt von Elle Rebublic. Sowohl Rezept wie auch Bilder sprechen uns sehr an und deshalb teilen wir dieses auch gerne mit unseren Teilnehmern. En Guete!

Zutaten

2 EL Kokosöl
2 TL Senfkörner
2 TL Kreuzkümmel-Samen
3 Kleine gelbe Zwiebeln, klein gehackt
2 Große Knoblauchzehen, zerdrückt
1 EL Frischer Ingwer, geschält und gerieben
2 TL Gemahlener Koriander
1 TL Kurkuma
0.5 TL Gemahlener Kreuzkümmel
Eine Prise Zimt (Ceylon)
2 Lorbeerblätter
1 Frische rote Chili-Schote, entkernt und klein gehackt
4 Mittel große Rote Bete, geschält und in Spalten oder Würfel schneiden (ca. 800 g)
1 x 400 g Dose Bio-Tomatenstücke
1 x 400 ml Dose Bio-Kokosmilch
60 ml Wasser zum Verdünnen (wenn gewünscht)
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
2 Große Hände voll junger Spinat oder Wurzelspinat, die Stängel abgeschnitten
Saft von 1/2 Zitrone (oder Limette), frisch gepresst (oder mehr wenn gewünscht)

Zum Garnieren (optional):
Ungesüsste Kokos-Flocken, leicht geröstet
Frische Koriander-Blätter

Zum Servieren:
Gekochtes Quinoa oder Reis
Natur-Joghurt

Zubereitung

Vorbereitung: 10 Minuten / Kochzeit: 40 Minuten / 4-6 Portionen

  1. Das Kokosöl in einer großen, tiefen Pfanne oder eine Wok-Pfanne (mit Deckel) auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Senf und die Kreuzkümmel-Körner dazu geben und anbraten bis die Körner anfangen zu springen (ca. 2-3 Minuten).
  2. Die Zwiebeln dazu geben und unter leichtem Umrühren sautieren bis sie weich sind (ca. 10 Minuten).
  3. Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Zimt, Lorbeerblätter, Chili-Schoten und Rote Bete dazu geben. Zwei Minuten umrühren.
  4. Die Tomatenstücke und die Kokosmilch dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und umrühren. Einen Spritzer Wasser dazu geben wenn gewünscht. Den Herd höher stellen und alles zum Kochen bringen. Den Deckel drauf geben und den Herd auf mittlere Stufe stellen. Zugedeckt köcheln lassen und ab und zu umrühren bis die Rote Bete weich ist (ca. 25 Minuten oder länger je nach Größe der Stücke).
  5. Spinat und den Zitronensaft dazu geben. Nochmal nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Mit einer Beilage Eurer Wahl (Quinoa oder Reis) und etwas Natur-Joghurt servieren.

Autor und Fotos: Elle republic

Kontakt

Haben Sie Fragen rund um das Thema Arbeitswelt im Wandel und die Einführung neuer Arbeitsformen? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und bieten Ihnen eine kostenlose Erstberatung zu Ihrem gewünschten Thema an.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Registrieren Sie sich hier für unseren Newsletter.

Beetroot AG  Luzernstrasse 1   6210 Sursee
Telefon +41 41 700 30 40   info@beetroot.ag